Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Willkürliche Sperren eines Admins oO - #89990 - 05.08.2020, 15:29:06
goodbye

Registriert: 21.08.2019
Beiträge: 6
Hallo.

So, jetzt muss ich etwas klarstellen. Da dirrrrrrrty-14 auf seine (für ihn) korrekte Meinung weiterhin beruht, ich keinen anderen Admin erreichen kann, bzw. keiner mir zurückschreibt, muss ich es auf diesen Weg versuchen, weil ich keinen anderen weiß.

Ich war ein halbes Jahr nicht online. Seit ein paar Tagen schaue ich wieder regelmäßig hinein, bin allerdings mehr AFK als wirklich aktiv im Chat. Ich wollte mich gestern einloggen und hab bemerkt, dass mein Nickname goodbye von dirrrrrrrty-14 permanent gesperrt wurde. Hab ihn mit eybdoog (ein Zweitnick, den ich mal erstellt hab) per Nachricht angeschrieben und ihn gefragt, was das soll. Er meinte nur "Hol doch den Rettungswagen :D". Ich wusste nicht was er meint, also hab ich nachgefragt. Fakt ist, er glaubt, ich wäre ein anderer, der hier keine Ahnung wie lange schon den Leuten im Chat auf den Sack geht, weil ANGEBLICH die IP von mir und ihm gleich ist, was nicht sein kann. Wieso werden Sachen behauptet und erfunden, die nicht der Wahrheit entsprechen? Felix und ich hatten damals unsere Differenzen, ja. Und er war auch einer der Gründe, wieso ich so lange nicht hier war. Allerdings dachte ich, dass da irgendwie Gras drüber gewachsen ist.

Ich bitte irgendjemanden, der die Möglichkeit dazu hat, die IP von (keine Ahnung wie diese Nicks alle heißen), aber irgendwas mit Rettungalibert (kann ja auch nicht nachschauen, weil gesperrt), und goodbye zu vergleichen. FALLS es wirklich die selbe IP sein sollte, frag ich mich wie das möglich ist. Noch dazu verbreitet dirrrrrrrty-14 auch im Chat herum, dass ich das angeblich sein soll, weil wieso werd ich ständig diesbezüglich von CMs angeschrieben?

Wie auch immer, bitte kontrolliert die IP von mir und ihm. Wenn es nicht die gleiche ist, erwarte ich, dass man goodbye wieder entsperrt und dirrrrrrrty-14 für seine Lügen und falschen Behauptungen sanktioniert.

Danke.

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: goodbye] - #89992 - 06.08.2020, 11:53:09
dirrrrrrrty-14

Registriert: 14.11.2007
Beiträge: 9
Moin,

also als allererstes möchte ich klarstellen, dass wir keine Differenzen hatten. Du bist ein Dauerstörer und ich bin Admin. Das ist unsere einzige Verbindung und mehr interessiert mich von dir auch nicht.

Du warst ein halbes Jahr, nachdem du wieder wegen ständigen Stören des Chats, Anlegen von Fakenicks und anderen Verstößen gesperrt wurdest, nicht da. Das stimmt - aber das ist jetzt ein Beweis für was?

Der genaue Nick war übrigens rettungalibert144.

Da du dich ja wie kaum ein Anderer mit Sperren auskennst, solltest du eigentlich am besten wissen, dass solche grundsätzlich nicht ohne 'Beweis' gesetzt werden. Wie ich dir bereits im Chat schrieb, ist das von jedem Admin einsehbar.

Desweiteren habe ich nicht im Chat verbreitet, dass du das angeblich bist, sondern habe von einem anderen User den Hinweis bekommen (das Gerücht ging bereits ein paar Tage um bevor es bei mir landete) - welcher sich dann aufgrund von Übereinstimmung von IPs für mich bestätigte.

Was mich ein bisschen wundert ist, dass du es als so absurd darstellst, dass du Fakenicks anlegst? Kam doch in der Vergangenheit mehr als oft genug vor also verstehe ich nicht wieso es hier als so 'weit hergeholt' dargstellt wird?

Grundsätzlich habe ich eher in den letzten 2 Tagen mehrere Screens erhalten wo du mich im öffentlichen Chat als 'Lügner' und 'willkürlichen Admin' darstellst also frage ich mich wer hier was über wen verbreitet? Der Titel des Threads sagt ja schon alles.

Ich weiß Roman, du hast dich schon immer für sehr wichtig gehalten aber im Endeffekt bin ich einfach nur dem Hinweis eines Users nachgegangen welcher sich dann bestätigt hat. Mehr nicht.

Grüße,
Felix

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: dirrrrrrrty-14] - #89993 - 06.08.2020, 12:54:22
goodbye

Registriert: 21.08.2019
Beiträge: 6
Antwort auf: dirrrrrrrty-14
Moin,

also als allererstes möchte ich klarstellen, dass wir keine Differenzen hatten. Du bist ein Dauerstörer und ich bin Admin. Das ist unsere einzige Verbindung und mehr interessiert mich von dir auch nicht.

Hatten wir nicht? Wonach sah es denn deiner Meinung nach in der Vergangenheit denn sonst aus?

Du warst ein halbes Jahr, nachdem du wieder wegen ständigen Stören des Chats, Anlegen von Fakenicks und anderen Verstößen gesperrt wurdest, nicht da. Das stimmt - aber das ist jetzt ein Beweis für was?

Absoluter Schwachsinn. Goodbye wurde noch nie gesperrt, zumindestens nicht aus dem Grund und ich verbiete es dir, solche Gschichtln zu verbreiten. Das mit den Fakenicks war früher, aber willst du mir jetzt Jahre lang vorwerfen was früher mal war? Jeder wird mal älter und reifer.

Der genaue Nick war übrigens rettungalibert144.

Da du dich ja wie kaum ein Anderer mit Sperren auskennst, solltest du eigentlich am besten wissen, dass solche grundsätzlich nicht ohne 'Beweis' gesetzt werden. Wie ich dir bereits im Chat schrieb, ist das von jedem Admin einsehbar.

Es gibt keine "Beweise", da ich dieser Alibert-Typ nicht bin. FALLS es wirklich so sein sollte, dass die IP von ihm und mir gleich sein sollte, dann erzähl mir doch mal wie das bitte funktionieren soll. Dazu müsste er sich in mein W-LAN eingeloggt haben, was aber nicht sein kann, da ich kein öffentliches W-LAN habe.

Desweiteren habe ich nicht im Chat verbreitet, dass du das angeblich bist, sondern habe von einem anderen User den Hinweis bekommen (das Gerücht ging bereits ein paar Tage um bevor es bei mir landete) - welcher sich dann aufgrund von Übereinstimmung von IPs für mich bestätigte.

Ach ja, Gerüchte in Knuddels sind natürlich super glaubwürdig. Und anscheinend bin hält ich wieder mal der Sündenbock, weil dieser Chat kann ohne einen nicht funktionieren oder was weiß ich. Das Traurigste ist ja, dass die Gerüchte immer absurder werden. Angefangen von, ich hab mich umgebracht, bis hin ich war in der Psychiatrie. Immer wieder lustig.

Was mich ein bisschen wundert ist, dass du es als so absurd darstellst, dass du Fakenicks anlegst? Kam doch in der Vergangenheit mehr als oft genug vor also verstehe ich nicht wieso es hier als so 'weit hergeholt' dargstellt wird?

IN DER VERGANGENHEIT, siehe oben. Also bin automatisch jeder Fakenick, der da drin herumeiert? Ich hatte damals meinen Spaß, will ich auch nicht leugnen, aber irgendwann ist auch mal gut. Ich bin immerhin schon seit 2011 hier.

Grundsätzlich habe ich eher in den letzten 2 Tagen mehrere Screens erhalten wo du mich im öffentlichen Chat als 'Lügner' und 'willkürlichen Admin' darstellst also frage ich mich wer hier was über wen verbreitet? Der Titel des Threads sagt ja schon alles.

Du bist meiner Meinung nach auch ein Lügner, denn wenn man die Wahrheit selbst kennt... aber hey, so bist du nun mal. Du kommst ja anscheinend gut so durchs Leben.

Ich weiß Roman, du hast dich schon immer für sehr wichtig gehalten aber im Endeffekt bin ich einfach nur dem Hinweis eines Users nachgegangen welcher sich dann bestätigt hat. Mehr nicht.

Ich bin nicht wichtiger oder weniger wichtig als jeder andere Chatter da drin.

Grüße,
Felix

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: goodbye] - #89994 - 06.08.2020, 14:11:34
dirrrrrrrty-14

Registriert: 14.11.2007
Beiträge: 9
Also im Gegensatz zu deinen Behauptungen, basieren meine auf Fakten. Du stellst mich als Lügner dar, aber dein Post ist voller Lügen ;)

1) goodbye war schon gesperrt. Auch wegen Fake Nicks. (Greta Thunfisch, als weibl. Nick reg., fälschlicherweise durch einen anderen VA auf männlich gesetzt) Wie immer von jedem Admin einsehbar. Dafür hast du damals von mir eine symbolische Sperre von einem Tag erhalten, da du dich zu der Zeit eigtl. gut gemacht hattest und ich dachte der Mist hört endlich auf. Das war dumm von mir, das gestehe ich ein.

2) Es gibt Beweise, nämlich die IP-Übereinstimmung. Wüsste aber nicht seit wann der sperrende Admin dem Störer erklären muss wie diese Übereinstimmung zu stande kommt? In der Regel ist es wenn umgedreht ;)

3) Gestern ist auch Vergangenheit. Deine letzte Sperre wegen Anlegen von Fakenicks ist allerdings keine 12 Monate zurück, also würde ich mich nicht zuuuu krass aus dem Fenster lehnen wenn es um 'deine spaßige Vergangenheit' geht.

4) Von den Gerüchten die du da nennst habe ich noch nichts gehört & ich gebe grundsätzlich nichts auf Gerüchte ohne Beweis.

5) Das Forum ist aber kein Ort um deine unsachliche Meinung in Form von Rufmord oder Verleumdung zu äußern. Du hast weder Grund noch Beweise mich als Lügner darzustellen. Ich habe aber Beweise dich für den oben genannten Sachverhalt zu sperren. Also poste hier im Forum entweder sachlich oder lass es einfach bleiben.

Aber ja - ich kenne dich nicht anders von daher schließe ich das Thema mal mit deinen Worten ab: "Aber hey, so bist du nunmal ..."

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: dirrrrrrrty-14] - #89995 - 06.08.2020, 17:24:58
MR Bitter

Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 986
Zitat:

2) Es gibt Beweise, nämlich die IP-Übereinstimmung. Wüsste aber nicht seit wann der sperrende Admin dem Störer erklären muss wie diese Übereinstimmung zu stande kommt? In der Regel ist es wenn umgedreht ;)


Da muss ich aber dir leider wiedersprechen.
Wenn ein Admin sperrt muss er dies steht’s begründen und das ganze auch mit beweisen.
Diese sollten den User offenen gelegt werden damit er das handeln des Admins nachvollziehen kann.
Der User ist bei einer Sanktion nicht in der beweispflicht sondern der auszuführende Admin.
_________________________
Kurz gesagt, Ich dulde keine Kritik, an diesen heiligen Land was meine Heimat ist!

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: MR Bitter] - #89997 - 06.08.2020, 20:44:04
DJ Baem
​Hardstyle | Hardcore

Registriert: 23.03.2017
Beiträge: 30
Ort: Wien
Antwort auf: MR Bitter
Zitat:

2) Es gibt Beweise, nämlich die IP-Übereinstimmung. Wüsste aber nicht seit wann der sperrende Admin dem Störer erklären muss wie diese Übereinstimmung zu stande kommt? In der Regel ist es wenn umgedreht ;)


Da muss ich aber dir leider wiedersprechen.
Wenn ein Admin sperrt muss er dies steht’s begründen und das ganze auch mit beweisen.
Diese sollten den User offenen gelegt werden damit er das handeln des Admins nachvollziehen kann.
Der User ist bei einer Sanktion nicht in der beweispflicht sondern der auszuführende Admin.


Der Admin muss es gegenüber den VAs oder in dem Fall der Chatleitung beweisen, nicht dem User... Dem User werden keine IP-Screenshots gegeben, ist ein Verstoß gegen das Admingeheimnis (Admininfo).
_________________________
Ist der Bass zu hart, bist du zu weich.
______________________________
Liebe Grüße,
Benny

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: DJ Baem] - #89999 - 06.08.2020, 21:04:09
MR Bitter

Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 986
Normalerweise gehören die IP‘s hier eh schon längst verschlüsselt, aber es hat sich ja bisher keiner die Mühe gemacht die ip‘s so zu Verschlüssen wie in de (als Admin einsehbar).

In meiner Kernaussage ging es aber nicht darum die IP‘s weiterzugeben, sondern darum das der Admin in der beweispflicht ist.
Wenn ein Admin sperrt und es Rückfragen von den User gibt, muss er sein Handeln den User gegenüber belegen und begründen.
Immerhin soll der User ja wissen weshalb er gesperrt wird und wie er das in Zukunft vermeiden kann.

Das heißt man kann ggf. Schon Beweise vorlegen auch ohne IP wo klar erkenntlich ist den User gegenüber das er/sie die selbe Person ist.
Kann das der Admin jedoch nicht und verlässt sich nur auf eine IP (gibt genügend SammelIP‘s die gerne die mobilen Anbieter verwenden) bestehen meiner Meinung nach ernsthafte Zweifel an einer handfesten Sperre.

In Kern geht es mir aber auch nur darum, das man den User doch bitte auf Nachfragen beweisen soll, was er verbrochen hat und darauf hat meiner Meinung nach der User ein Recht darauf in die Beweise für seine fehlhandlung vorzulegen.
_________________________
Kurz gesagt, Ich dulde keine Kritik, an diesen heiligen Land was meine Heimat ist!

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: DJ Baem] - #90000 - 07.08.2020, 08:15:02
Secki
Bugre​porti​ng​

Registriert: 04.09.2019
Beiträge: 17
Antwort auf: DJ Baem
Antwort auf: MR Bitter
Zitat:

2) Es gibt Beweise, nämlich die IP-Übereinstimmung. Wüsste aber nicht seit wann der sperrende Admin dem Störer erklären muss wie diese Übereinstimmung zu stande kommt? In der Regel ist es wenn umgedreht ;)


Da muss ich aber dir leider wiedersprechen.
Wenn ein Admin sperrt muss er dies steht’s begründen und das ganze auch mit beweisen.
Diese sollten den User offenen gelegt werden damit er das handeln des Admins nachvollziehen kann.
Der User ist bei einer Sanktion nicht in der beweispflicht sondern der auszuführende Admin.




Der Admin muss es gegenüber den VAs oder in dem Fall der Chatleitung beweisen, nicht dem User... Dem User werden keine IP-Screenshots gegeben, ist ein Verstoß gegen das Admingeheimnis (Admininfo).


Hallo,

Screenshots der IP sind eine Infoweitergabe genauso wie viel in diesem Beitrag.
Mal davon abgesehen hat ein Userin immer ein Anrecht zu erfahren wieso er gesperrt wurde.
Wie soll man sonst beweisen bzw versuchen dieses aufzuklären?
Es ist nicht die Aufgabe eines Admins User zu sanktioniert sondern er sollte stets versuchen den Sachverhalt zu klären. Das hier erstmal gesperrt wird ist normal und auch nachvollziehbar, aber spätestens wenn man vom sanktioniert User angeschrieben wird sollte die Priorität bei der Aufklärung liegen.
Kann es dann nicht aufgeklärt werden, kann man es dem Support geben der alle weiteren Fragen klärt und letztentlich eine Entscheidung trifft.

Wichtig bei dieser Sache ist immer das man sich respektvoll untereinander verhält und keine Seite durch irgendwelche provokanten Aussagen oder Smileys auffällt.

Gruß

Tobi

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: Secki] - #90001 - 07.08.2020, 12:17:23
DJ Baem
​Hardstyle | Hardcore

Registriert: 23.03.2017
Beiträge: 30
Ort: Wien
Zitat:
Immerhin soll der User ja wissen weshalb er gesperrt wird


Ähm.... Wenn ein Nick gesperrt wird, dann erhält dieser ja die Info wieso, weshalb, warum automatisch mitgeteilt, also weiß er ja was das Problem ist. ;-)
_________________________
Ist der Bass zu hart, bist du zu weich.
______________________________
Liebe Grüße,
Benny

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: DJ Baem] - #90002 - 07.08.2020, 13:17:55
Secki
Bugre​porti​ng​

Registriert: 04.09.2019
Beiträge: 17
Antwort auf: DJ Baem
Zitat:
Immerhin soll der User ja wissen weshalb er gesperrt wird


Ähm.... Wenn ein Nick gesperrt wird, dann erhält dieser ja die Info wieso, weshalb, warum automatisch mitgeteilt, also weiß er ja was das Problem ist. ;-)


Ja tut er wenn der Sachverhalt dort drin steht.
Trotz allem hat jeder User das Recht und jeder Administrativer User die Pflicht auf/zur Aufklärung.
Es ist nicht immer genau ersichtlich wieso genau man nun gesperrt wurde oder man hat noch Fragen dazu.

Weiterhin ist es sehr toll das du dich auf einen teil des Beitrags beziehst, der für sich alleine keine kongruente Sinnhaftigkeit zum Gesamttext hat.

Im Kodex der Administrative entnimmt man das man möglichst deeskalierend wirken sollte und stehts bemüht sein sollte aufzuklären.
Deine Aussage ist eher kontraproduktiv und steuert nichts zur Klärung des Sachverhalts bei.

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: goodbye] - #90003 - 07.08.2020, 20:30:26
goodbye

Registriert: 21.08.2019
Beiträge: 6
Dass in der Vergangenheit meine Nicks aus gutem Grund gesperrt wurden, sehe ich ja ein und sag auch nichts dagegen, weil es halt verdient war. Dieses mal ist es das aber nicht und ihr habt einen riesigen Fehler gemacht. Wird hoffentlich noch rauskommen, dass Alibert und ich nichts miteinander zu tun haben, und dann hoffe ich ebenso auf eine gerechte Strafe von der Chatleitung. I'm out.

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: goodbye] - #90282 - 19.07.2021, 11:43:27
bye
Forumuser

Registriert: 27.10.2020
Beiträge: 2
Ich möchte nur bekannt geben, dass sich die Sache nach fast einem Jahr endlich erledigt hat und endlich herausgekommen ist, dass ich doch nicht Alibert bin. Was für ein Wunder. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht die ganze Zeit gesagt was Sache ist. Meinen alten Nick, der wegen der Alibert-Anschuldigung permanent gesperrt wurde bekomme ich trotzdem nicht zurück. Schade.

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: bye] - #90283 - 19.07.2021, 17:02:10
oOTekiOo
Forumuser

Registriert: 22.10.2016
Beiträge: 14
Das ist wirklich heftig. Gott sei Dank hat es sich jetzt *richtig* herausgestellt. Hier passieren einfach so viele Fehler, keine Ahnung wie die zustande kommen. Vermutlich zu wenig recherchiert?

Blöd finde ich, dass du deinen alten Nick nicht mehr bekommst. Das wäre das mindeste gewesen. Eine unberechtigte Sperre und dann bekommst als Entschuldigung nicht mal deinen alten Nick.

Na wenigstens nach rund *1Jahr* was eigentlich eh sehr traurig ist, hat es sich um einen Fehler gehandelt. So kann man auch Stammuser vergraulen!

[zum Seitenanfang]  
Re: Willkürliche Sperren eines Admins oO [Re: oOTekiOo] - #90284 - 20.07.2021, 10:13:51
ScandityAdministrator

Registriert: 30.04.2011
Beiträge: 1.883
Hallo!

Der Nick des Threaderstellers wurde wegen einem anderen Grund gesperrt und bleibt es daher auch.
Auf Rücksprache mit dem Threadersteller hat der Sachverhalt geklärt. Nach Rückfrage wird dieser Thread nun gesperrt.

Lieben Gruß
Scandity


Bearbeitet von Scandity (22.07.2021, 20:22:59)
Bearbeitungsgrund: Passage Grund hinzugefügt
_________________________


[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Benji1010, Scandity